DAS GLÜCK WANDERT VON HERZ ZU HERZ

soziales-engagement-1

CHICCO STEHT FÜR DIE FREUDE DER KINDER

Die Essenz bei jeder Aktivität und jedem Projekt von Chicco besteht darin, Kinder glücklich zu machen und sie zum Lachen zu bringen. Das Leitbild „Überall wo Kinder sind“ bringt das unternehmerische Engagement auf den Punkt, und zwar den verschiedenen Bedürfnissen jedes Babys von Geburt an gerecht zu werden.

Eine Philosophie die Chicco's CSR-Engagement zugrunde liegt und in Initiativen, die auf die Unterstützung der bedürftigsten Kinder abzielen, zum Ausdruck kommt. Wie? Wir bemühen uns um ihre Gesundheit.

soziales-engagement-2

soziales-engagement-3

soziales-engagement-4

soziales-engagement-5

soziales-engagement-6

soziales-engagement-7
soziales-engagement-1

ERZIELTE ERGEBNISSE

• 9 aktiv beteiligte Artsana Niederlassungen
• 445.820 Euro als Spende für die Stiftung Mission Bambini
• 29 medizinische Einsätze in 11 Ländern, die durch Artsana unterstützt wurden: Kambodscha, Myanmar, Sambia, Uganda, Usbekistan, Eritrea, Rumänien, Brasilien, Somalia und Kenia.
• 4 Einsätze mit aktiver Teilnahme von Artsana Managern: Kambodscha, Angkor Hospital for Children
• 805 Stunden für das praktische Training von Ärzten vor Ort durch ein internationales medizinisches Team
• 7.006 untersuchte Kinder
• 225 Kinder, die an schweren Herzerkrankungen litten, wurden operiert und gerettet

soziales-engagement-1 soziales-engagement-1

DAS PROJEKT

Freude ist ein Gefühl, das von Herz zu Herz übertragen werden kann: Aus diesem Grund hat sich Chicco entschlossen, in Zusammenarbeit mit der Stiftung „Mission Bambini“ ein internationales Solidaritätsprojekt namens „Das Glück wandert von Herz zu Herz“ zu entwickeln.

soziales-engagement-2 soziales-engagement-2

WER STEHT HINTER DER STIFTUNG “MISSION BAMBINI”?

„Mission Bambini“ ist eine italienische Stiftung, die im Jahr 2000 in Mailand errichtet wurde. Sie wurde durch den Italienischen Wirtschaftsingenieur Goffredo Modena mit dem Ziel gegründet, armen und kranken Kindern, Kindern ohne Ausbildung und solchen, die physische oder moralische Gewalt erlitten haben, praktische Hilfe zukommen zu lassen und ihnen die Gelegenheit und die Hoffnung zu geben, auf die sie ein Recht haben.

SEHEN SIE SICH DAS VIDEO DES PROJEKTS AN