Sprichst du Englisch, Mami?

In einer globalen und mehrsprachigen Welt verspüren viele Eltern das Bedürfnis, dass Ihre Kinder eine zweite Sprache so früh wie möglich lernen.

file

Der beste Weg für ein Kind, eine Fremdsprache zu lernen, ist, mit ihren verschiedenen Klängen und Rhythmen von Geburt vertraut gemacht zu werden. Es scheint überraschend, aber Babys sind in der Lage, verschiedene Sprachen zu erkennen und zu unterscheiden, noch bevor sie deren Bedeutung von Wörtern und Sätzen begreifen: der Erwerb einer zweiten Sprache funktioniert ähnlich wie der der Muttersprache.

 

Je früher ein Kind mit einer fremden Sprache in Berührung kommt, desto leichter wird es sein, sie auch natürlich zu lernen. Kinder können leicht in ein paar Monaten lernen, wobei sich ein Erwachsener sehr schwer tut. Diese unglaubliche Fähigkeit nimmt nach der frühen Kindheit immer mehr ab. 

 

Kinder von Eltern verschiedener Nationalitäten lernen auf natürliche Weise verschiedene Sprachen. Aber auch einsprachig erzogene Kinder können früh mit einer Fremdsprache vertraut gemacht werden: Lassen Sie Ihre Kinder mit bilingualem Spielzeug spielen. Das Hören von Abzählreimen, kurzen Sätzen und Liedern in beiden Sprachen hilft, sich damit assoziierte Begriffe und Ausdrücke auf einfache und unterhaltsame Art und Weise einzuprägen. 

 

Je variabler die Sprachklänge und Geräusche sind, mit denen die Kinder von Geburt an vertraut werden, desto leichter fällt Kindern das Lernen generell. 

Der Fremdsprachenerwerb ermöglicht es den Kindern, später in der Zukunft, mit Menschen anderer Kulturen zu interagieren und so einen anderen Zugang zu anderen zu bekommen.