Essen ist fertig!

Die Zubereitung von Mahlzeiten ist ein täglicher Akt der Liebe. Aber die Zeit für eine gute Vorbereitung zu finden ist nicht immer einfach!

file

Fertig zubereitete Babykost ist praktisch, schnell verzehrfertig und von unbestrittener Qualität. Jedoch besteht natürlich ein großer Unterschied zu eigenhändig und frisch zubereitetem Essen.

 

Dieses ist zum einen frischer, allein schon weil es gerade erst zubereitet wurde. Das von der Mutter ausgewählte Gemüse, Fleisch und Fisch wird gekocht und direkt danach gegessen, wodurch wesentlich mehr Nährstoffe erhalten bleiben. Zum anderen trainieren selbst gekochte Mahlzeiten die Sinne des Kindes, da es täglich in direkten Kontakt mit den verschiedener Zutaten kommt und anhand des Geschmacks, der Farbe und des Geruchs seine Vorlieben entwickeln kann.

 

Darüber hinaus kann die Mutter die Textur einer selbst gekochten Mahlzeit nach Belieben verändern und sie dicker, flüssiger, cremiger und mit gröberen oder feineren Stückchen zubereiten. Diese Abwechslung gewöhnt das Kind an die Vielfalt unserer Nahrung und regt seine Neugier sowie seine Experimentierfreude an. Hausgemachte Babykost ist der ideale Start in Richtung einer gesunden, ausgewogenen Ernährung, bei der das Kind jede ihm angebotene Speise zumindest kostet, da es weiß, dass Nahrungsmittel und Geschmäcker immer wieder neu sein können.

 

Natürlich benötigt das Waschen, Schälen, Schneiden und Pürieren der Zutaten für eine Mahlzeit etwas Zeit, jedoch gibt es heutzutage ein paar hervorragende multifunktionale Geräte, welche die Vorbereitungs- und Zubereitungszeit deutlich verkürzen. Dann sind der Phantasie der Mutter beim Erfinden immer neuer, köstlicher Rezepte keine Grenzen mehr gesetzt, von einfachster Babykost bis hin zu Mahlzeiten für die ganze Familie, die allen das Wasser im Mund zusammen laufen lassen.