Die Stiftung Mission Bambini

Wer steckt hinter der “aiutare i bambini” Stiftung?

Der Entschluss von Chicco zur Zusammenarbeit mit der Stiftung “aiutare i bambini” geht auf die gemeinsamen italienischen Wurzeln der beiden Gründer, den Träger des Arbeitsverdienstordens Pietro Catelli und Goffredo Modena zurück. Ein Gemeinschaftsprojekt, das von gemeinsamer Solidarität und guter Zusammenarbeit gekennzeichnet ist.

file

Es handelt sich um einen eigenständigen und weltlichen, gemeinnützigen Sozialverband, der sich weltweit dafür einsetzt, dass:

• Arme, Hunger leidende Kinder mit lebensnotwendigen Dingen und kranke Kinder ärztlich versorgt werden;

• Kinder ohne Schuldbildung die Möglichkeit haben, zur Schule zu gehen; 

• Kinder, die Opfer von Gewalt wurden, das ihren zugefügte Leid verarbeiten und überwinden können;

• Kinder, die keine Familie mehr haben, in einer neuen Familie oder in familienähnlichen Wohngemeinschaften aufgenommen werden.

 

Die Stiftung ist im Rahmen des UNO Abkommens über die Rechte von Kindern und der von allen UNO Mitgliedstaaten unterzeichneten Millenium Development Goals der Vereinten Nationen tätig. In den dreizehn Jahren ihres Bestehens hat die Stiftung 1 Million Kinder unterstütz und mehr als 1.000 Hilfsprojekte in 72 Ländern finanziert.

 

Aus den Hauptthemen der Stiftung hat Chicco sich zur Unterstützung des Programms “Kindererz” (Cuore di bimbi) zur Hilfe herzkranker Kinder entschlossen. Von September 2005 bis Ende 2012 konnten von “aiutare i bambini” durch Herzoperationen 737 Kinder gerettet werden.