Baby an Bord!

Tipps und Tricks, die Welt zu entdecken

baby-an-bord-1

Das Kind ist von Natur aus neugierig, sein Wissensdurst ist enorm und sein Erlebnisdrang unendlich.

Deshalb ist eine Autofahrt für das Kind ein großes Ereignis: Beobachten, erkunden, neue Landschaften und Menschen entdecken.

Auch Farben und Düfte in der Gesellschaft von Mama und Papa üben eine unvergessliche Faszination aus.

 

Und für die Eltern kann eine Autofahrt eine wertvolle Gelegenheit sein, um sich mit ihrem Kind zu unterhalten, ihm zuzuhören oder einfach nur zusammen zu sein.

 

Besonders lange Autofahrten können für das Kind langweilig sein. Zeigt es Ungeduld oder Unbehagen, sollten die Eltern aufmerksam werden.

 

Hier finden Sie einige hilfreiche Tipps, diesen Moment sorgenfrei zu meistern: Mit eine paar Tricks und einfachen Maßnahmen ist es schöner, die Welt gemeinsam zu entdecken.

baby-an-bord-2
baby-an-bord-1 baby-an-bord-1

Reisen mit ISOFIX

Den Kinderautositz im Fahrzeug zu installieren könnte etwas "kompliziert" erscheinen. Mit dem Isofix-System kann der Kinderautositz auch ohne Sicherheitsgurte im Auto installiert werden: das sicherste System, um den Kinderautositz einfach und schnell im Auto zu installieren. Für unbeschwertes Reisen. Wie das geht? 

baby-an-bord-2 baby-an-bord-2

Sicher Reisen

Während der Fahrt, kann Ihr Kind Unbehagen oder Ungeduld zeigen. Manchmal drückt das Quengeln ein Bedürfnis aus; in diesem Fall ist es wichtig vorbereitet zu sein und ein paar Tricks anzuwenden: wie z.B. eine kurze Rast zu machen. Schnallen Sie jedoch niemals das Kind während der Fahrt ab. 

baby-an-bord-3 baby-an-bord-3

Mit einem Lächeln auf Reisen

Mit dem Kind unterwegs zu sein ist eine gute Gelegenheit, sich gemeinsam über die Entdeckung von Personen und Orten zu freuen. Doch eine Autofahrt, vor allem wenn sie lange ist, kann sie für das Kind langweilig werden. Finden Sie heraus, wie Sie Ihr Kind während einer Autofahrt unterhalten, damit sie für die ganze Familie zum Spaß wird. 

baby-an-bord-4 baby-an-bord-4

Reiseübelkeit: Tipps, sie zu verhindern.

Die Reiseübelkeit ist bei Kindern häufig und tritt in Situationen auf, die mit Bewegung zu tun haben: Die Autofahrt ist eine davon. Um diesem unangenehmen Gefühl vorzubeugen, ist es wichtig, einige einfache Tricks zu befolgen, vor und während der Fahrt. Schauen Sie sich das Video an und entdecken Sie einige unfehlbare Tricks!

baby-an-bord-5 baby-an-bord-5

Verwendung der Sicherheitsgurte: eine sichere Umarmung.

Es ist sehr wichtig sich in Sicherheit zu fühlen und die zu schützen, die wir am meisten lieben. Bereits ab der ersten Fahrt von der Klinik nach Hause ist es erfolderlich, die am besten geeignetste Babyschale für das Baby zu wählen. Sie und Ihr Kind zu schützen, ist der beste Weg, um "Ich liebe dich" zu sagen.

baby-an-bord-6 baby-an-bord-6

Entdecken Sie das Baby an Bord Handbuch, das in Zusammenarbeit mit dem Osservatorio Chicco erstellt wurde. Sie werden darin wertvolle Tipps für Autofahrten mit Ihrem Kind oder auch unterhaltsame Lösungen finden. Sie werden sehen, wie einfach es ist, angenehme und glückliche Momente für die ganze Familie, auch mit Autoreisen zu erleben.