Kuschelt um zu kommunizieren

Umarmungen und Zärtlichkeiten sind die ersten Wege der Kommunikation zwischen Mutter und ihrem Baby und stärken die gemeinsame Bindung.

kuscheln

Die Berührung ist das erste und wichtigste Gefühl, das sich bereits beim Embryo entwickelt. Während der ersten Monate, dann, durch das Wachsen seines Körpers, den Liebkosungen und dem täglichen Kontakt mit der Mutter wird sich das Kind seines physischen Wesens bewusst. Aber auch über die körperliche Wahrnehmung hinaus, spielt die Berührung eine wichtige Rolle zum Aufbau von Beziehungen. Die Haut des Säuglings nimmt sensorische Reize ebenso wie die emotionalen Bedeutungen dieser wahr. Dank dem Körperkontakt mit der Mutter, wird dadurch eine innige Bindung zwischen Mutter und Kind gefördert. Das Baby liebt es, gestreichelt und liebkost zu werden. Aber keine Sorge, Sie können ihr Baby nicht zu viel kuscheln. Für ein Baby gibt es nichts Schöneres als die Liebkosungen, sie sind eine Bestätigung, dass es unbedingt braucht.

 

Eine weitere schöne Erfahrung kann auch eine Babymassage sein. Es ermuntert das Baby in seinem natürlichen Drang, die Welt zu erkunden. In vielen verschiedenen Kulturen ist es eine alte Tradition. Die Babymassage ermöglicht dem neugeborenen Baby ein Gefühl von Anerkennung seiner körperlichen und emotionalen Bedürfnisse und schafft die Grundlage für eine unzerbrechliche Beziehung.

Das könnte Sie auch interessieren

Zum selben Thema